TCM400

Einziges tragbares System zur simultanen Messung des transkutanen Sauerstoff-Partialdrucks (tcpO2) mit 6 Elektroden

  • Ein Monitor - Sechs Messkanäle
  • nichtinvasives und kontinuierliches transkutanes Monitoring
  • tcpo2-Messung zur Beurteilung der Mikrozirkulation
  • Schnelle Kalibrierung innerhalb von 2 bis 3 Minuten
  • Einfache Handhabung durch intuitive Bedienung
  • WINDOWS-Software zur Datenanalyse und Datensicherung
  • Drucken und Speicherung von Untersuchungen
 
Eigenschaften und Vorzüge
TCM400 ist ein nichtinvasives und kontinuierliches transkutanes Monitoring der Sauerstoffversorgung des Gewebes (Oxygenierung/Mikrozirkulation).

  • Mehrkanal-Monitor zur simultanen Anzeige bis zu max. 6 Messkanälen (nachrüstbar)
  • Touchscreen
  • Schnelle Kalibrierung aller aktivierten Elektroden mit einem Knopfdruck und innerhalb von 2 bis 3 Minuten
  • Sensor-Temperaturbereich von 37 bis 45 °C
  • Sensoren mit sehr hoher Messgenauigkeit und geringer Drift
  • Sensoren reagieren sehr schnell während der Messung, z. B. auf Provokationsmanöver
 
  • Zuverlässige Messergebnisse auch an Messstellen mit geringer Durchblutung
  • Ermittlung des regionalen Perfusionsindex (RPI)
  • Daten eines Messvorgangs als Trendkurve oder Trendtabelle anzeigen
  • Mobil einsetzbar (integrierter Akku)
  • Intuitive Bedienung
  • Dokumentation und Speicherung der Untersuchung
  • Anschluss an USB-Drucker
  • Daten-Interface zum PC
Anwendungsbereiche
vaskuläre Diagnostik
Ein nichtinvasives und kontinuierliches transkutanes Monitoring der Sauerstoffversorgung des Gewebes (Oxygenierung/Mikrozirkulation) kann auf folgenden Gebieten wertvolle diagnostische Erkenntnisse geben:

Der transkutane Sauerstoff-Partialdruck (tcpO2) liefert Informationen über die Sauerstoffversorgung des Gewebes. Aus dem tcpO2-Wert lassen sich Verän-derungen in Sauerstoffaufnahme, -transport und -abgabe ablesen. Falls zirkulatorische Probleme auftreten, so sind diese als periphere Gefäßverengungen in der Haut nachzuweisen – noch bevor die größeren Organe geschädigt werden.

  • Die tcpo2-Messung optimiert die Diagnose bei Patienten mit peripherer Gefäßerkrankung
  • peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK)
  • Prognose der Wundheilungswahrscheinlichkeit
  • Bestimmung der optimalen Amputationshöhe
  • Postchirurgische Heilungsprognosen
  • Vitalitätskontrolle nach Lappenimplantation

Weitere Produkt-Informationen


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies. More information

Cookies von dieser Website akzeptieren / Accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk