Häufig gestellte Fragen
  • Service durch ELCAT

    Im Service-Fall wenden Sie sich bitte direkt an unseren Service.
  • Akku des Handgerätes wird nicht geladen

    • Lassen Sie den Ladegerätestecker (Handgerät muss ausgeschaltet sein) ca. eine Stunde angesteckt und schalten dann das Handgerät ein. Leuchtet die grüne Lade-Status-LED, dann wird der Akku korrekt geladen. Andernfalls liegt ein größerer Defekt vor.

      Im Service-Fall wenden Sie sich bitte direkt an unseren Service.
  • im Display des Handgerätes erscheint die Fehlermeldung „Sensorfehler“

    • Ist der Sensor richtig angelegt?
      • Die optischen Messlinsen müssen zur Haut hin angelegt sein.
      • Der Sensorkopf muss komplett durch den Klebering fixiert sein, es darf kein Licht einfallen.
  • Drucker druckt beliebige Zeichen

    Drucker druckt beliebige Zeichen ist meistens zurückzuführen auf
    • es ist der falsche Drucker aktiviert
    • es ist die falsche Konfiguration eingestellt

    Wie werden die Einstellungen geändert / überprüft?
    • Schalten Sie das Handgerät mit gedrückter F-Taste ein
    • Betätigen Sie die P-Taste mehrfach bis im Display „Printer“ angezeigt wird.
    • Mit der F-Taste selektieren Sie Ihren Drucker
      • Printer 1 EPSON P40
      • Printer 3 EPSON Nadeldrucker
      • Printer 6 SEIKO DPU411 bis DPU417
    • Betätigen Sie die P-Taste noch einmal; im Display wird „Config“ angezeigt
      • Config. 1 für alle EPSON-Drucker
      • Config. 2 für alle anderen Drucker
    • Gerät ausschalten. Die Einstellungen werden automatisch gespeichert.
  • im Display des Handgerätes erscheint die Fehlermeldung „Drucker inaktiv“

    • Prüfen Sie die Verkabelung.
      • Handgerät und Drucker müssen mit dem Druckerkabel verbunden sein!
        Hinweis: Mit dem Ladekabel werden NUR das Handgerät und der Drucker geladen!
    • Ist der Drucker eingeschaltet?
    • Melden die Drucker-Statusleuchten eine Funktionsstörung?
    • Details können Sie mit den nachfolgenden Fragen klären.
  • Drucker ist „Offline“ oder rote LED leuchtet

    • Prüfen Sie den Ladezustand des Akkus.
      • Ladegerät anschließen und die Online-Taste drücken. Drucken Sie anschließend eine gespeicherte Untersuchung.
  • beim Drucker blinkt die rote LED

    • Ist das Druckerpapier (Thermorolle) eingelegt?
      • Entnehmen Sie die Thermorolle und legen diese erneut ein.
    • Hat der Drucker einen Papierstau?
  • beim Drucker blinkt die grüne LED

    • Die Kapazität des Akkus ist fast aufgebraucht.
    • Schließen Sie das Ladegerät an.
  • Drucker druckt eine leere, weiße Seite

    • Ist das Thermopapier richtig eingelegt?
      • Test: Fahren Sie mit dem Fingernagel über das Thermopapier, die bedruckbare (aktive) Seite wird dadurch schwarz.
    • Legen Sie das Thermopapier richtig ein.
  • Drucker-Akku wird nicht geladen

    • Ist das Ladegerät am Drucker angeschlossen, ziehen Sie den Ladestecker ab und schließen Sie den Ladestecker wieder an.
      • Blinkt die grüne Statusleuchte wird der Akku geladen.
      • Tipp: Für automatisches Laden empfehlen wir den Einsatz einer Zeitschaltuhr.
    • Entnehmen Sie den Akku des Druckers (Akkufach Druckerunterseite!). Setzten Sie den Akku wieder ein; Ladegerät anschließen.
      • Blinkt die grüne Statusleuchte wird der Akku geladen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies. More information

Cookies von dieser Website akzeptieren / Accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk